Zoom’s neue und erweiterte Funktionen

Alkis Dimitriou/ November 25, 2021

Allgemeine Funktionen

  • Automatische Aktualisierungen – Windows, macOS

Benutzer können Aktualisierungen des Desktop Clients automatisch installieren lassen, sobald diese verfügbar sind. Die Benutzer können nun zwischen zwei verschiedenen Aktualisierungsraten wählen: Langsam (Standard) für weniger häufige Aktualisierungen und höhere Stabilität oder Schnell, um stets die neuesten Funktionen und Aktualisierungen zu erhalten. Diese Standardeinstellung ist nur bei Standardinstallationen aktiviert. Bei IT-Administratorpaketen für verwaltete Installationen hingegen ist die Einstellung deaktiviert. Bei Enterprise-Benutzern mit deaktivierten automatischen Aktualisierungen bleibt die Optionsauswahl unverändert.

 

Meeting-/Webinar-Funktionen

  • Steuerung der Präsentationsfolie – Alle Betriebessysteme

Steuern Sie das Durchlaufen der Präsentationsfolien, ohne den Teilnehmer, der die Präsentation freigibt, nach der nächsten Folie zu fragen. Unterstützt Präsentationen in Google Slides, PowerPoint und Keynote. Der Kontoinhaber und Administratoren können dies zur Verwendung über Webeinstellungen auf Konto-, Gruppen- und Benutzerebene aktivieren. Für diese Funktion ist Version 5.8.3 oder höher erforderlich.

  • Sich selbst in der Teilnehmerliste für den Host ins Spotlight setzen – Windows, macOS, Linux

Hosts können zusätzlich zum Menü in ihrem Videotitel das Menü in der Teilnehmerliste verwenden, um sich selbst ins Spotlight zu setzen. Diese Neuerung vereinheitlicht die Spotlight-Funktion, sodass man die Einstellung nun für sich selbst und andere auf derselben Oberfläche vornehmen kann.

  • Benutzerdefinierte Reihenfolge der Galerieansicht speichern – Windows, macOS, iOS (nur iPad)

Meeting-Hosts können die benutzerdefinierte Reihenfolge der Galerieansicht für nachfolgende Meetings speichern. Die benutzerdefinierte Reihenfolge der Galerie wird der jeweiligen Meeting-ID zugeordnet, damit der Host die gespeicherte Reihenfolge im nächsten Meeting wieder laden kann und die Galerie nicht jedes Mal wieder wie gewünscht anordnen muss

  • Umfrage-Verbesserungen für Quiz – Windows, macOS, Linux, Android, iOS

Kontoinhaber und Administratoren können erweiterte Umfragen ermöglichen, damit Meeting-Hosts erweiterte Umfragen oder Quiz erstellen können, die mehrere Frage/Antwort-Typen enthalten, Bilder zulassen und Antworten automatisch aufzeichnen. Neue Frage/Antwort-Typen umfassen das Zuordnen von Kombinationen, das Einordnen von Antworten und das Füllen von Lücken. Diese Funktion erfordert Version 5.8.3 oder höher und muss aktuell durch Zoom aktiviert werden. Sie wird am 7. November 2021 für alle Benutzer aktiviert.

  • Profilfotos für Meeting-Chat – Windows, macOS, Linux, Android, iOS

Meeting-Chats zeigen nun die Profilfotos von Teilnehmern wie in Zoom Chat an. Wenn kein Bild für einen Teilnehmer verfügbar ist, werden die Initialen des Teilnehmers angezeigt. Der Kontoinhaber und Administratoren können dies zur Verwendung über Webeinstellungen auf Kontoebene aktivieren, und Benutzer können diese Funktion auch in den Client-Einstellungen steuern.

  • Änderungen am Anzeigename bei SAML-Zuordnung vermeiden – Windows, macOS

Administratoren können die SAML-Zuordnung so konfigurieren, dass der Desktop Client SSO-Benutzer daran hindert, ihren Anzeigenamen beim Beitritt zu einem Meeting mit der entsprechenden Schaltfläche zu ändern.

  • Änderungen am Anzeigename bei SAML-Zuordnung vermeiden – Windows, macOS

Administratoren können die SAML-Zuordnung so konfigurieren, dass der Desktop Client SSO-Benutzer daran hindert, ihren Anzeigenamen beim Beitritt zu einem Meeting mit der entsprechenden Schaltfläche zu ändern.

  • Optionale Zurückforderung der Host-Bedienelemente bei erneutem Beitritt – Windows, macOS, Linux

Wenn der ursprüngliche Host eines Meetings erneut beitritt, hat er jetzt die Option, die Host-Bedienelemente zurückzufordern oder als Teilnehmer/Co-Host teilzunehmen, um den aktuellen Host nicht zu unterbrechen. Diese Funktion erfordert Version 5.8.3 oder höher und ist nicht sofort verfügbar, da sie von einem Backend-Server-Update abhängt, das derzeit für den 14. November 2021 geplant ist.

 

Meeting-Funktionen

  • Bidirektionaler Chat mit Warteraum-Teilnehmern – Windows, macOS, Linux, Android, iOS

Der Host und die Co-Hosts des Meetings können jetzt mit Teilnehmern im Warteraum chatten. Warteraum-Nachrichten können an alle Teilnehmer im Warteraum oder nur einzelne Teilnehmer gesendet werden. Nur der Host/Co-Host kann Antworten von Teilnehmern im Warteraum anzeigen. Diese Funktion muss in den Webeinstellungen des Warteraums aktiviert werden und erfordert die Client-Version 5.8.0 oder höher.

  • Video im Warteraum hinzufügen – Windows, macOS, Android, iOS

Kontoinhaber, Administratoren und Benutzer können ein Videobild hinzufügen, wenn Sie das Erscheinungsbild des Warteraums im Web Portal anpassen. Teilnehmer im Warteraum können das Video sehen, während sie darauf warten, vom Host zum Meeting hinzugefügt zu werden. Für diese Funktion ist die Client-Version 5.7.3 oder höher erforderlich und sie ist für alle kostenpflichtigen Konten verfügbar.

  • Meetings mit Aufmerksamkeitsmodus planen – Windows, macOS, Android, iOS

Hosts können ein geplantes Meeting automatisch mit aktiviertem Aufmerksamkeitsmodus starten lassen, um den Teilnehmern mehr Privatsphäre zu bieten.

 

Webinar-Funktionen

  • Fragen und Antworten (Q&A) chronologisch oder nach Fürstimmen sortieren – Windows, macOS, Linux, Android, iOS

Von Benutzern eingereichte Fragen in der Fragerunde werden standardmäßig chronologisch sortiert, wobei neue Fragen unten in die Liste eingefügt werden. Hosts und Diskussionsteilnehmer können die Fragen auch nach der Anzahl an Fürstimmen sortieren, um Fragen mit der höchsten Nachfrage zu priorisieren.

  • Gastindikator für eingereichte Fragen bei der Fragerunde – Windows, macOS, Linux, Android, iOS

Von Externen eingereichte Fragen bei einem Webinar werden entsprechend mit einer Gastmarkierung versehen, damit Fragen von Internen besser von den Fragen Externer unterschieden werden können.

 

Chatfunktionen

  • Zusammengeführte Anzeige übertragener Dateien und Bilder – Windows, macOS, Android, iOS

Beim Versenden von bis zu 6 Dateien oder Bilder werden diese in derselben Chatblase mit der eingegebenen Chatnachricht (falls vorhanden) angezeigt. Diese Funktion erfordert Version 5.5.0 oder höher und ist bei aktivierter erweiterter Chatverschlüsselung nicht verfügbar.

  •  Badge für ungelesene Nachrichten in Suchergebnissen – Windows, macOS

Die Suchergebnisse für Kontakte und Kanäle beinhalten die Anzahl an Badges für ungelesene Nachrichten. Für Benutzer mit hohem Volumen, die konstant neue Nachrichten erhalten, hilft die Anzahl an Badges bei der visuellen Unterscheidung zwischen Kontakten und Kanälen, die andernfalls alle gleich aussehen würden.

  • Verbesserungen an @-Seite – Windows, macOS

    Die @-Seite gibt jetzt an, welche Nachrichten ungelesen sind.

  • Hervorgehobene @-Erwähnungen – Windows, macOS

    Wenn Sie in einem Kanal oder Chat mit mehreren Benutzern erwähnt werden, wird die Nachricht, in der Sie erwähnt werden, temporär in der Konversation hervorgehoben.

  • Schaltfläche für Chat-Verlauf – Windows, macOS

    Für den Zugriff auf den Verlauf der aktuellen Chats ist jetzt eine dedizierte Schaltfläche erforderlich. Dies ermöglicht schnellen Zugriff auf die 10 vorherigen Chats, auf die sie zugegriffen haben, einschließlich Kanälen, 1-zu-1-Chats und Chats mit mehreren Benutzern ohne Namen.

 

Behobene Probleme

  • Es wurde ein Problem in Bezug auf Video-Fensterbereiche behoben, die beim Festlegen einer benutzerdefinierten Reihenfolge zufällig angeordnet wurden – Windows

 

 

Share this Post